Primer Colour Line sind die neue Beauty Wunderwaffe!

Hallo liebe Beauty Fans,

habt ihr eigentlich auch schon den passenden Primer Colour Line für euch gefunden? Primer sind momentan total angesagt – und das zu Recht!

Denn mit dem richtigen Primer gehören Augenringe, feine Linien und Fältchen sowie ein fahler Teint der Vergangenheit an. In meinem heutigen Blogpost erfahrt ihr alles Wissenswerte über die neue Wunderwaffe gegen Hautunebenmäßigkeiten. Ich habe dafür extra für euch vier der momentan besten Primer getestet und mit einem erfolgreichen Make-up Artist gesprochen. Ihr könnt also gespannt bleiben.

Ab jetzt heißt es: auf die Primer, fertig, los!

 

Darum muss ein Primer her

Welche Beauty Queen träumt nicht von einer ebenmäßigen, glatten und einfach strahlenden Haut?

Darum muss ein Primer herDamit dieser Traum zur Wirklichkeit wird, muss ein Primer her. Dieser verfeinert unter anderem die Poren, lässt Unebenmäßigkeiten verschwinden und sorgt für ein frisches, gesundes Aussehen. Doch zunächst sollte das Gesicht entsprechend dem Hauttyp gepflegt werden. Dazu gehört natürlich auch die richtige Hautpflege, denn wie ihr wisst, die Hautgesundheit hat Priorität Nr. 1.

Bevor der Primer seinen großen Auftritt hat, heißt es also erst einmal reinigen (am besten mit einem Cleanser Gesichtsreiniger), tonisieren, das Gesicht peelen und pflegen. Während die Gesichtsreinigung ausnahmslos morgens und abends angewendet werden sollte (ebenfalls mit Pflege- und Gesichtsmasken) und somit zur täglichen Pflegeroutine gehört, reicht es, ein Peeling einmal in der Woche anzuwenden. Zumindest ist das für meine empfindliche Haut die beste Methode.

Im Anschluss an die Reinigung und Basic Pflege trage ich meistens noch einen Moisturizer auf, da meine Haut viel Feuchtigkeit benötigt. Doch zurück zum Primer.

Primer gehören zur pflegenden und dekorativen Kosmetikgrundausstattung einfach dazu! Dabei kommt es überhaupt nicht darauf an, ob du unreine Haut, trockene Haut oder fettige Haut hast.

Primer gibt es heute für jeden Hauttyp und für jedes Hautbedürfnis.

 

Die perfekte Grundlage für einen strahlenden Teint: Primer und andere Make-up Basics

Egal, ob du aktuell auf den Nude-Look stehst oder die perfekte Basis für ein aufwendiges Make-up suchst, mit einem Primer zauberst du dir ein frisches Strahlen ins Gesicht.

Primer und andere Make-up BasicsDas kann Marietta Zuerrers nur bestätigen.

Die Schweizerin ist eine bekannte Make-up Künstlerin, die schon für zahlreiche Editorials bei namhaften Magazinen und natürlich bei internationalen Fashion Shows gearbeitet.

Bei einem Event haben wir uns kennengelernt und ich konnte sie extra für euch ein wenig zum Thema Primer und besonders die Pflege für die Augen ausquetschen.

Hier kommen ihre Tipps!

 

Marietta, was begeistert dich so an Primern?

M.: Primer sind wahre Multitasking-Profis! Sie erleichtern mir die Arbeit ungemein und sind wirklich leicht aufzutragen. Sie haben in der Regel auch eine ganze andere Textur und Wirkweise als eine Foundation. Sie sind leichter und trotzdem die perfekte Make-up Grundierung, weil sie verhindern, dass die Haut anfängt zu glänzen und sich Flecken bilden.

 

Und wie genau funktioniert ein Primer?

M.: Die meisten Primer enthalten Silikone, die sich dünn, aber ebenmäßig auf der Haut verteilen, ohne die Poren dabei zu verstopfen. Dadurch wird die Haut optisch geglättet. Rötungen, feine Linien und schatten unter den Augen werden praktisch unsichtbar. Deshalb sind Primer nicht nur eine gute Grundlage für das Make-up, sondern können auch allein, beispielsweise als Tagespflege getragen, werden.

 

Gibt es Primer eigentlich nur für das Gesicht?

M.: Nein, natürlich nicht (du müsstest dir mal meinen Schminkkoffer ansehen). Es gibt auch Primer für den Lidschatten, Primer für Wimpern, Lippen und sogar für die Haare.

 

Und zu guter Letzt, was ist dein Lieblingsprodukt?

M.: Der Skin Perfection Primer von Dermalogica. Dieses Produkt trage ich auch privat am Tag auf! Zumal der Primer über einen Lichtschutzfaktor 30 verfügt. Und Mädels, ihr wisst ja: ein guter Sonnenschutz ist die beste anti Aging Pflege!

Danke dir Marietta, den Skin Perfection habe ich übrigens auch ausprobiert und ich war begeistert von dem Ergebnis: Mein Teint war ebenmäßig und die Haut wirkte jugendlich frisch.

Die Foundation hat selbst bei 30 Grad im Schatten noch bestens gehalten.

 

Und jetzt zu meinen Favoriten:

Veil Mineral Primer von Hourglass: Dieser Primer hat eine sehr leichte, seidige Textur und fühlt sich herrlich pudrig an. Der Primer ist frei von Ölen und zaubert einen schönen, natürlich Glow auf die Haut. Leider ist der Primer von Hourglass nicht ganz günstig.

 

Pro Filt’r Soft Matte Longwear Foundation von FENTY BEAUTY BY RIHANNA:

Ich bin so ein riesen Fan von Riri und musste mir einfach ihren Primer kaufen.

Er hält wirklich sehr lange und das Beste ist: es gibt ihn in mehr als zwanzig unterschiedlichen Nuancen.

Da ist wirklich für jede etwas dabei!

Das Photo Finish Primer Water von Smashbox ist besonders gut für empfindliche Haut geeignet, denn es enthält weder Öle, noch Silikone oder Alkohol. Außerdem fixiert das Spray das Make-up auch nach dem auftragen noch langanhaltend.

 

Der Sheer Tint SPF 20 von Dermalogica

PrimerDer Sheer Tint SPF 20 von Dermalogica ist mein absolutes Highlight unter den getesteten Primern, was vor allem an den tollen Wirkstoffen liegt.

Natürliche Eisenoxide sorgen für eine leichte Deckkraft. Hydrolisiertes Perlenpulver verleiht der Haut Leuchtkraft und erhalten den Feuchtigkeitslevel.

Olivenfrucht-Extrakt schützt vor freien Radikalen, befeuchtet und peelt sanft.

Vernetzte Hyaluronsäure, Serin, Milchsäure, Urea, Glycerin, Allantoin und Sorbitol spenden intensiv Feuchtigkeit.

Einfach nur toll!

Außerdem braucht man wirklich nur eine kleine Menge auftragen.

Das wars mal wieder von mir meine Lieben!

Schaut mal wieder rein, wenn ich neue Produkte teste. Ihr werdet richtig Augen machen!

Ähnliche Beiträge:

  • Keine Beiträge gefunden...

Comments are closed.